Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Workshop: Basteln von Insektenhotels mit Kindern

20.05.2017 (09:30 - 12:00)

Insektenhotel basten (Foto: NABU-Netz/Peter Brixius)
Insektenhotel basten (Foto: NABU-Netz/Peter Brixius)

Insektenhotel bauen für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zusammen mit einem Elternteil

Wir laden Kinder mit einem Elternteil zum Bau eines Insktenhotels im Werkraum der Volkshochschule ein.

Jedes Kind sollte möglichst mit einem Elternteil (Papa, damit Mama einen Stadtbummel machen kann?) und einem Akkuschrauber (eventuell mit Torx-20-Bit, Holzbohrer 3, 6, 8, 10 mm) kommen. Weiteres Werkzeug wird nicht benötigt (kein Hammer!).

Die Kleidung sollte zum Basteln geeignet gewählt sein!

Wir besorgen alles Notwendige und betreuen den Zusammenbau. Währenddessen werden auch alle Fragen zu den als Bewohner infrage kommenden Insekten und vieles mehr beantwortet.

Leitung der Veranstaltung: Philipp Diermayr, NABU Kaiserslautern und Umgebung.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Anmeldungen bitte telefonisch bis Donnerstag (nur bis 18.05.) an J. Reincke, Tel.: 0631-66281 oder per E-Mail an Insektenhotel@NABU-KL.de.

 

Presseinformation:

Workshop: Wir bauen ein Insektenhotel

Insekten finden in der vom Menschen besiedelten Welt nur noch selten eine Bleibe. Mauerritzen werden verputzt, Flächen versiegelt, Totholz wird akribisch entfernt und Zierpflanzen bieten zudem wenig Nahrung. Durch Monokulturen und diverse Spritzmittel ist die Artenvielfalt in landwirtschaftlichen Flächen stark zurückgegangen. In der Stadt wird überall gemäht und bunte, aber fremdländische Gartenpflanzen bieten heimischen Insekten und Vögeln auch kaum Nahrungsangebote oder Unterkunft. Es fehlen daher geeignete Niststätten für zahlreiche Insekten, wie Pflanzenstängel aus heimischen Sträuchern oder leere Schneckenhäuser sowie artenreiche Beete mit zahlreichen Blumen als Nahrungsräume.

Hier kann ein Insektenhotel helfen, diesen obdachlosen Insekten ein neues Zuhause zu bieten. Nicht vergessen sollte man aber, dass auch genügend Nahrungspflanzen in der Nachbarschaft vorhanden sind. Der NABU Kaiserslautern hat daher ein Projekt für mehr Artenvielfalt in der Stadt gestartet.

Wenn Sie Lust haben mit ihrer Familie (Kinder 5-12 Jahre) zusammen ein Insektenhotel selbst zu bauen, wenn sie mehr über die künftigen Bewohnerinnen erfahren wollen, dann sind Sie bei diesem NABU-Workshop am 20. Mai genau richtig. Der Workshop findet im Keller der Volkshochschule in der Kanalstraße 3 statt und beginnt um 09:30 Uhr. Was Sie brauchen? Einen halben Tag Zeit, Lust an handwerklichem Gestalten, vielleicht einen Akkuschrauber mit Torx-20-Bit, Holzbohrer 3, 6, 8, 10 mm.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um Anmeldung gebeten an Email: insektenhotel@nabu-kl.de.

 

Zurück