Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

„Stunde der Gartenvögel“, Vogelexkursion von Erfenbach nach Erzhütten

13.05.2017 (06:30)

NABU-Exkursion
NABU-Exkursion

mit dem Obst- und Gartenbauverein Erfenbach (OGV)

Treffpunkt: Wertstoffhof Erfenbach

Referent: Frank Dohrmann

Infos: Jürgen Reincke, Tel.: 0631-66281, E-Mail: info@NABU-KL.de

Gäste sind herzlich eingeladen! Um Anmeldung wird gebeten.

 

„Welcher Vogel singt denn da?“ mag sich so mancher fragen, der im Frühjahr durch die Natur spaziert. Der NABU ruft bundesweit zur „Stunde der Gartenvögel“ vom 12. bis 14. Mai auf (www.Stunde-der-Gartenvögel.de). Aus diesem Anlass lädt die NABU Gruppe Kaiserslautern und Umgebung zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Erfenbach zu einer Vogelstimmenexkursion ein. Jeder Interessierte ist willkommen.

Bei einem Spaziergang am Waldrand von Erfenbach Richtung Erzhütten wollen wir Vögel beobachten und anhand ihrer Rufe und Gesänge bestimmen. Worin unterscheiden sich die Rufe der Kohlmeise von denen der Blaumeise und wie klingt der berühmte "Finkenschlag" des Buchfinken? Ferngläser sollten mitgebracht werden, soweit vorhanden.

Treffpunkt ist am Samstag, den 13. Mai um 6.30 Uhr morgens am Wertstoffhof Erfenbach. Es wird um Anmeldung gebeten bei:
Jürgen Reincke, Tel. 0631-66281 oder Email: info@nabu-kl.de.

 

Zurück